Gegründet 1947 Freitag, 20. September 2019, Nr. 219
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
26.11.2015 / Inland / Seite 2

»Zynische Demonstration der Macht«

Proteste gegen NPD-Parteitag: Verletzte nach brutalem Polizeieinsatz, Aktivistin in Klinik. Ein Gespräch mit Jona Textor

Markus Bernhardt

Am Sonnabend hat die neofaschistische NPD zum dritten Mal in Folge ihren Parteitag im baden-württembergischen Weinheim durchgeführt. Im Rahmen der gegen die Neonazis gerichteten Proteste kam es an vielen Stellen zu brutalen Übergriffen der Polizei. Wie haben Sie deren Einsatz wahrgenommen?

Als extrem brutal und unverhältnismäßig – selbst für routinierte Demogänger, die in Baden-Württemberg einiges gewöhnt sind. Wir reisten mit Bussen aus dem Süden an und waren kaum 15 Minuten in der Stadt, da standen wir auch schon im Kessel auf der Birkenauer Talstraße. Begründet wurde dieser Eingriff in unsere Versammlungsfreiheit damit, dass es in den ersten Minuten zu Rangeleien an einer Polizeiabsperrung gekommen sein soll. Immer wieder wurden im Kessel Menschen ohnmächtig, weil die Polizei uns so eng zusammendrängte. Einige hatten blutende Kopfverletzungen, andere mussten sich aufgrund des Pfeffersprayeinsatzes übergeben. Der Kessel wurde von etwa 8.30 Uhr bis ...

Artikel-Länge: 4023 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €