Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
17.11.2015 / Feuilleton / Seite 14

Subatomar

On Air. Die nächsten Tage im Radio

Rafik Will

Am Samstag wurden die Gewinner der 12. »ARD-Hörspieltage« bekanntgegeben. Erstmals waren die Schweiz (SRF) und Österreich (ORF) mit Einreichungen vertreten. Am Namen der Auszeichnung, »Deutscher Hörspielpreis der ARD«, änderte das jedoch nichts. Der mit 5.000 Euro dotierte Hauptpreis ging an Ulrike Müller für »Das Projekt bin ich!« (RBB 2014; Sa., 21.11., 20 Uhr, DLF u. a.), ein Stück über prekäres Künstlerdasein. Fünf Schauspieler geben Auskunft über ihr Berufsleben. Soundeffekte oder Musik kommen kaum zum Einsatz, die Stimmen prägen das Hörspiel.

O-Ton-Authentizität und Verzicht auf Trennung von Rollen und Sprechern gab es auch bei dem von einer anderen Jury vergebenen »ARD-Pinball«. Mit dem undotierten Preis für freie Produktionen wurde »Wo sind die bloß« von Stella Luncke und Josef Maria Schäfers ausgezeichnet. Zwei Mädchen im Grundschulalter machen sich auf den Weg zu einem Verschlag. Dort vermuten sie Flüchtlinge, finden den Ort aber verlassen ...

Artikel-Länge: 3788 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €