Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Dienstag, 2. März 2021, Nr. 51
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
14.11.2015 / Ansichten / Seite 8

Lasst Zschäpe reden!

NSU-Prozess: Aussage erst im Dezember

Claudia Wangerin

Nach zweieinhalb Jahren NSU-Prozess will Beate Zschäpe endlich zum Vorwurf der Mittäterschaft bei zehn Morden, zwei Sprengstoffanschlägen und mehreren Raubüberfällen aussagen – und Organe der Rechtspflege stellen sich quer. Erst sollte die schriftliche Einlassung von Zschäpe, nach der sie auch Fragen des Gerichts beantworten will, schon diese Woche am Mittwoch verlesen werden. Nun kommt es frühestens am 8. Dezember dazu. Zschäpes Wahlverteidiger Hermann Borchert wollte seinen dreiwöchigen Urlaub nicht verschieben, nachdem drei Anwälte, von denen sie sich schon lange nicht mehr vertreten fühlt, und die Verteidiger eines Mitangeklagten am Dienstag Anträge stellten, über die zuerst entschieden werden soll. Ihr Anwalt Borchert versicherte am Donnerstag, dass Zschäpes Entschluss nun trotz der Verschiebung steht: »Es ist kein Umdenken«, sagte er laut Spiegel online. Das ist vor allem Betroffenen wie Ayse Yozga...

Artikel-Länge: 2841 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen