3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
11.11.2015 / Antifa / Seite 15

Das Problem heißt (auch) Sexismus

Wenn Rechte mit Vergewaltigungsängsten spielen und Philologen vor Abenteuern warnen

Claudia Wangerin

Brutale Sexualdelikte führen die Hitliste der Falschmeldungen an, mit denen Frauen in sozialen Netzwerken für die »Ausländer raus«-Fraktion gewonnen werden sollen. Bei Facebook kursierte am Wochenende die Meldung, in Kleve seien mehrere acht- bis zehnjährige Mädchen von Flüchtlingen entführt und vergewaltigt worden. Wie die Rheinische Post (RP Online) am Sonntag berichtete, hat Polizei die Behauptungen geprüft und sagt, sie seien frei erfunden. Vergangene Woche hatten über 1000 Nutzer die Facebook-Nachricht geteilt, in einer Tiefgarage des Elbeparks in Dresden sei eine Kassiererin von sechs Flüchtlingen vergewaltigt worden. Der Polizei liegt nach Medienberichten keine derartige Anzeige vor; der Centermanager des Elbeparks sagte dem Nachrichtenportal MOPO24, er habe von einem solchen Vorfall keine Kenntnis. Seit rund zwei Monaten häufen sich unhaltbare Gerüchte dieser Art. Zugleich wünschen rechte Diskutanten im Internet ihren Gegnerinnen eine Vergewaltigu...

Artikel-Länge: 3639 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €