Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Dienstag, 17. September 2019, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
07.11.2015 / Ausland / Seite 2

Plattform für den Wechsel

Sozialisten und Linksparteien in Portugal fixieren mögliche Kooperation

Peter Steiniger

Der Showdown läuft. Portugals neu berufene Regierung dürfte schon am kommenden Montag alt aussehen. Die Mitte-rechts-Koali­tion aus PSD und CDS von Premier Pedro Passos Coelho muss dann ihr Programm für die nächste Legislatur im Parlament, der Assembleia da República, zur Abstimmung stellen. Sollte die Mehrheit der Abgeordneten, und diese liegt seit den Wahlen am 4. Oktober bei der Opposition, gebildet aus Sozialisten (PS), dem Linksblock (BE) und der von den Kommunisten (PCP) geführten Allianz CDU, ablehnen, wäre die Haltbarkeit der Regierung Passos bereits wieder abgelaufen. Passos hofft noch auf PS-Überläufer.

Der Konservative war erst vor gut zwei Wochen von Staatspräsident Aníbal Cavaco Silva mit der Regi...

Artikel-Länge: 2262 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €