Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Gegründet 1947 Sa. / So., 5. / 6. Dezember 2020, Nr. 285
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
Die jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken«
02.11.2015 / Feuilleton / Seite 10

Vom Zentrum in den Abgrund

Die USA sind nicht Amerika: Die Ausstellung »Dark Mirror. Lateinamerikanische Kunst seit 1968« im Kunstmuseum Wolfsburg

Matthias Reichelt

Ein Totenschädel mit Clownsnase, aber nicht in Rot, sondern so gelb wie die Knochen des Schädels. Mit dieser eindrücklichen Skulptur des brasilianischen Künstlers Vik Muniz von 1989 wirbt die Ausstellung »Dark Mirror. Lateinamerikanische Kunst seit 1968« im Kunstmuseum Wolfsburg. Die Kontrastierung von Tod und Leben, Trauer und Freude findet in einem Kunstwerk statt, diese Themen werden vermischt statt getrennt. In einigen Kulturen Lateinamerikas ist das die gelebte Praxis der Gedenkkultur.

Das Wolfsburger Museum wird von der Kunststiftung Volkswagen betrieben, der Ausstellungstitel »Dark Mirror« wirkt wie ein unfreiwilliger Kommentar zur selbstverursachten großen Krise des dort ansässigen VW-Konzerns. Für die Stadt werden die Zeiten schlechter, wenn das Unternehmen wie angekündigt pro Jahr eine Milliarde Euro einsparen will. Zur Zeit ist Wolfsburg eine von drei Kommunen in Deutschland, die komplett schuldenfrei sind.

Beim Rundgang für Journalisten durch di...

Artikel-Länge: 5435 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Auftakt der jW-Mietenserie: Heute Teil 1 – »Wohnen als Goldgrube. Die Inwertsetzung einer Mietnation«!