Gegründet 1947 Freitag, 3. Juli 2020, Nr. 153
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
27.10.2015 / Thema / Seite 12

Demobilisierte Klasse

Vorabdruck. Nicht alle und nicht überall. Wo und warum französische Arbeiter den ultrarechten Front National wählen

Sebastian Chwala

In diesen Tagen erscheint im Kölner PapyRossa Verlag der Band »Der Front National – Geschichte, Programm, Politik und Wähler« von Sebastian Chwala. jW veröffentlicht daraus vorab leicht gekürzt und redaktionell bearbeitet das Kapitel »Die Arbeiter und der FN – eine natürliche Allianz?« unter Verzicht auf die Literaturangaben. (jW)

Das Klassenbewusstsein der Arbeiter in Frankreich nimmt ab. Bereits 1978 offenbarten die demoskopischen Erhebungen eine starke Beunruhigung, die mit dem Gefühl einer in die Krise geratenen Gesellschaft einherging. Wichtigste Faktoren für die Konservierung des Klassenbewusstseins waren für die Sozialwissenschaftler Guy Michelat und Michel Simon die Existenz relativ einheitlicher und solidarischer Kollektive auf unterer Ebene (Betrieb, Wohnviertel) und die Existenz starker Organisationen (Gewerkschaften, Parteien), die im politischen und sozialen Raum die Arbeiterideen geltend machen konnten und von denen sich die Arbeiter ...

Artikel-Länge: 19662 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Wo gibt es noch konsequent linken Journalismus? Na, am Kiosk, für  1,80 €!