24.10.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

Putin: Die USA haben gelogen

Auf den Konferenzen des Internationalen Diskussionsklubs »Waldai«, der 2004 auf Initiative der staatlichen russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti entstand, wird Wert auf die direkte Benennung von Problemen gelegt und nicht auf diplomatisches Gerede um den »heißen Brei« herum. Die Ansprache des russischen Präsidenten Wladimir Putin vor den am Donnerstag in Sotschi zusammengekommenen Journalisten, Wissenschaftlern und Politikern aus Ost wie West enthielt denn auch einige starke und geradlinige Aussagen. Zum Beispiel zum sogenannten Raketenschutzschirm, den die NATO in Osteuropa und in der Türkei errichtet, angeblich, um iranische Atomraketen abzuwehren. Und zum Umgang Washingtons mit seinen Verbündeten. jW dokumentiert Passagen der Rede Putins:

Wie ich schon mehrfach gesagt habe, haben alle Versuche, ein Weltmodell der einseitigen Dominanz zu schaffen, zu einem Ungleichgewicht im System des Völkerrechts und der globalen Regeln geführt, was nichts anderes...

Artikel-Länge: 4612 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe