3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
22.10.2015 / Ansichten / Seite 8

Jobbörse für Zeitbomben

Attentäter von Köln wäre kein untypischer V-Mann

Claudia Wangerin

Für Normalsterbliche ist es nicht ganz einfach, dem Sanktionsregime der Jobcenter zu entgehen, wenn sie Lohnersatzleistungen in Form von Arbeitslosengeld II gemäß Hartz-IV-Gesetzgebung beziehen. Wenn ausgerechnet ein Gewaltverbrecher mit brauner Szenebiographie das schafft und seine Akte bei der Bundesagentur für Arbeit als geheim eingestuft ist, müssen bei Kennern der Geheimdienstpraxis die Alarmglocken klingeln. Soweit durch enttarnte Beispiele bekannt, ist das Persönlichkeitsprofil des klassischen V-Mannes in der rechten Szene das eines überzeugten Neonazis, der ein taktisches Spiel mit dem Geheimdienst und die Lösung seiner finanziellen Probleme zu verbinden versucht. V-Mann-Führer wissen das und sprechen vom »Verräterkomplex«, der ihre zarten Schützlinge gelegentlich befällt.

Bei der Anwerbung von »Spitzenquellen« war erwiesene Gewaltbereitschaft in der Vergangenheit kein K.-o.-Kriterium. Das zeigt unter anderem der Fall von Carsten ...

Artikel-Länge: 2947 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!