Gegründet 1947 Mittwoch, 26. Juni 2019, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
22.10.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

Merkel: »Ich werde sowieso weiterverhandeln«

Kanzlerin lässt Massenprotest gegen TTIP ebenso kalt wie die Kritik der IG Metall

Bei ihrem Auftritt vor den knapp 500 Delegierten des IG-Metall-Gewerkschaftstags am Mittwoch in Frankfurt am Main verteilte Angela Merkel lauter Nettigkeiten. Gratulationen an die neu gewählten Vorstandsmitglieder, Lob für Mitbestimmung und »Sozialpartnerschaft«, Dank für Unterstützung in der Flüchtlingspolitik. Nur in einem Punkt redete die Kanzlerin Tacheles: bei TTIP.

Ihr sei »völlig unverständlich«, woher die »plötzliche Ablehnung« des Freihandelsabkommens mit den USA komme, sagte Merkel. Bei Vereinbarungen mit Südkorea und anderen Ländern habe es keine Proteste gegeben. Dabei lieferte die Kanzlerin selbst eine Begründung dafür, warum der Widerstand dieses Mal heftiger ausfällt: Das Besondere sei, dass bei TTIP nicht nur über Zölle verhandelt werde, sondern beispielsweise auch über Verbraucher- und Umweltschutz. Eben das ist ein Grund, warum am 10. Oktober 250.000 Menschen in Berlin auf die ...

Artikel-Länge: 2816 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €