Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
21.10.2015 / Ausland / Seite 7

»Plump und hinterlistig«

Frankreichs Sozialdemokraten verärgern mit »Referendum« im Vorwahlkampf politische Linke und Ökologen

Hansgeorg Hermann/Paris

Frankreichs Parti Socialiste (PS) hat am vergangenen Wochenende in einer Art Blitzaktion versucht, wieder Anschluss an das linke politische Lager des Landes zu finden. In einem eilends organisierten »Referendum« sollten die Franzosen darüber abstimmen, ob für die im Dezember anstehenden Regionalwahlen »gegen die Rechte und die extreme Rechte eine Vereinigung aus Linken und Ökologen gewünscht« werde. An im öffentlichen Raum aufgestellten Urnen und per E-Mail beteiligten sich nach Angaben des PS von Freitag bis Sonntag abend rund 250.000 Menschen an der Abstimmung: 89 Prozent hätten die gestellte Frage bejaht. Parti de Gauche (PG) und die Ökologen (EEPV) bezeichneten die Aktion in einer gemeinsamen Erklärung als »plump und hinterlistig«.

Dass der PS, wie das »Referendum« vorgibt, sich selbst als »linke« Partei darstellt, stieß im linken politischen Lager des Landes unisono auf heftigen Widerspruch. Sowohl der PG als auch die Ökologen haben sich angesichts d...

Artikel-Länge: 3989 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €