75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 17. August 2022, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
15.10.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

Schuldenkrise 2.0

Nach dem Erlass 2005 steigen die Verbindlichkeiten vieler afrikanischer Staaten erneut rasant. Profiteure sind Finanzkonzerne und Großanleger

Christian Selz

Gerade einmal zehn Jahre ist es her, dass die Machthaber der G-8-Staaten – damals noch einschließlich Russlands – unter großem Wohltätergetöse 18 der ärmsten Länder der Welt die Staatsschulden strichen. Natürlich nicht alle und natürlich nicht ohne die eine Privatisierungsauflage hier und die andere politische Einmischung dort, aber doch mit einigen positiven Auswirkungen. »Wenn Staaten weniger Schulden haben, können sie ihre Prioritäten auf Sozialausgaben verschieben, auf das Gesundheits- und Bildungswesen, und den Ärmsten der Armen helfen«, erklärte der Vorsitzende des Afrikanischen Schulden- und Entwicklungsforums (African Forum and Network on Dept and Development, Afrodad), Fanwell Bokosi, am vergangenen Donnerstag in Berlin. Der malawische Wirtschaftswissenschaftler referierte in der Geschäftsstelle von Brot für die Welt im Rahmen einer Veranstaltung, deren Titel wenig Gutes verheißen ließ. »Subsahara-Afrika: Rückkehr der Schuldenkrise?« fragten fünf...

Artikel-Länge: 4447 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €