Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 21. Oktober 2021, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
12.10.2015 / Inland / Seite 4

Störfeuer im Gerichtssaal

NSU-Prozess: Zschäpe-Anwälte tragen internen Streit offen aus. Mandantin schließt sich Antrag der Verteidiger eines Mitangeklagten auf Aussetzung des Verfahrens an

Claudia Wangerin

Offiziell hat das Oberlandesgericht München noch nicht über den Antrag entschieden – als aussichtsreich gilt er allerdings nicht: Geht es nach dem Willen der beiden Angeklagten, die zur Zeit in Untersuchungshaft sitzen, soll der NSU-Prozess ausgesetzt und neu begonnen werden. Die Hauptangeklagte Beate Zschäpe werde schon seit Monaten nicht mehr ordnungsgemäß verteidigt, das wirke sich auch auf die Lage des Mitangeklagten Ralf Wohlleben im Prozess aus – so begründete Rechtsanwalt Wolfram Nahrath, der selbst erst seit April 2015 als dritter Pflichtverteidiger von Wohlleben beigeordnet ist, am Donnerstag den Vorstoß. Vertretungsweise war der NPD-Mann schon 2013 im Gerichtssaal erschienen, nachdem seine Kollegen Nicole Schneiders und Olaf Klemke zunächst erfolglos seine Beiordnung beantragt hatten. Nahrath beantragte am Donnerstag außerdem die Entlassung seines Mandanten aus der Untersuchungshaft.

Zschäpe schloss sich dem Antrag der Wohlleben-Anwälte an – das...

Artikel-Länge: 3681 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €