Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
09.10.2015 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Rätselraten in Lima

Weltwirtschaft, Klimaschutz und Steuerpolitik: Jahrestagung von IWF und Weltbank in Perus Hauptstadt im Zeichen der globalen Krise

Dieter Schubert

Großer Bahnhof in Lima. Der Internationale Währungsfonds (IWF) und die Weltbank haben zu ihrer Jahrestagung in die peruanische Hauptstadt geladen. Zuvor werden die Finanzminister der G-20-Staaten zusammengekommen. Es geht in Peru vor allem um zwei Hauptpunkte: die beabsichtigte Schließung von Steuerschlupflöchern für Konzerne (G 20) und wirksame Maßnahmen für den Klimaschutz. Diese Themen werden überlagert durch die weitere Verschlechterung der Verwertungsbedingungen des globalen Großkapitals.

Es ist einiges zusammengekommen für die vermeintlichen Weltenlenker: Neben den genannten Tagesordnungspunkten treibt die Vertreter von IWF, Weltbank und G 20 vor allem die desolate Lage der globalen Ökonomie um. Auf der Jahrestagung der Bretton-Woods-Institutionen (vom heutigen Freitag bis Sonntag) dürfte es ebenso wie beim Plausch der G-20-Finanzminister zuvor hauptsächlich um die »schwache Weltkonjunktur« gehen.

Wie zeigt sich die Krise konkret? Noch vor gut einei...

Artikel-Länge: 5374 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €