Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Januar 2021, Nr. 13
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
30.09.2015 / Inland / Seite 4

Axel Vogel und die Jungen Pioniere

Ein bayerischer Aufarbeiter im Landtag Brandenburgs macht »Schmuddelkinder« aus

Matthias Krauß

Die Landtagsdebatte zum 25. Geburtstag Brandenburgs nutzte Grünen-Fraktionschef Axel Vogel, um einmal mehr auf seinem Lieblingsthema herumzureiten. In seiner Erwiderung auf die Regierungserklärung rechnete er anklagend mit der Vergangenheit der Ostdeutschen bei den »Jungen Pionieren«, der »Freien Deutschen Jugend« und der »Gesellschaft für Sport und Technik« (GST) ab. »So ein Leben prägt«, tönte Vogel. Der Grünen-Politiker konstatierte weiter, dass Ausländer in der DDR »unter faktisch ghettoisierten Verhältnissen« schmachten mussten und nannte jene Abgeordnete »Schmuddelkinder«, die früher Mitglieder der SED oder der einstigen DDR-Blockparteien waren.

Was will Vogel nur im Jahr 2015 mit seiner Attacke gegen die Jungen Pioniere erreichen? Will er sagen, dass einstige Junge Pioniere schlechtere Menschen sind als er? Fühlt er sich jetzt der Bundeskanzlerin Angela Merkel überlegen, weil die einstmals Mitglied der Freien Deutschen Jugend war? Ist Sachsens Mini...

Artikel-Länge: 3761 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €