26.09.2015 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Das Ende der sozialistischen Staaten hatte dramatische Folgen«

Gespräch mit Helga Hörz. Über den Kampf für Frauenrechte in der UNO, das langsame Absterben des Patriarchats und provinzielles Denken in der DDR

Jana Frielinghaus

Sie waren in der DDR eine vielbeschäftigte Frau: Professorin für Ethik an der Sektion Philosophie der Humboldt-Universität in Berlin, fast 15 Jahre lang Vertreterin der DDR bei den Vereinten Nationen und Mutter von drei Kindern. Wie überlebt man so eine Aufgabenvielfalt als Familie? Schließlich war auch Ihr Mann Professor …

Durch gute Arbeitsteilung und Einbeziehung der Kinder in die Aufgaben. Wir haben ihnen immer erklärt, woran wir arbeiten und warum das wichtig ist. Und wir haben immer darauf gesehen, dass wenigstens einer von uns zu Hause ist. Denn Kinder haben eben oft ganz schnell mal ein Problem, das man mit ihnen besprechen muss und will, damit sie auch wieder herauskommen aus einer komplizierten Situation.

Vor 40 Jahren fand in Mexiko die erste Weltfrauenkonferenz der UNO statt, danach gab es alle fünf Jahre Folgekonferenzen. Im UN-Jahr der Frau 1975 begann auch Ihre Tätigkeit in der Kommission »Zum Status der Frau« der Vereinten Natio...

Artikel-Länge: 14894 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe