5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
18.09.2015 / Inland / Seite 2

»Uns allen fiel ein Stein vom Herzen«

Ein Konvoi von Privatautos brachte Flüchtlinge vom Wiener Hauptbahnhof zur deutschen Grenze. Gespräch mit Christine Buchholz

Peter Wolter

Christine Buchholz ist Bundestagsabgeordnete der Partei Die Linke und Mitglied im Verteidigungsausschuss

Sie haben sich diese Woche an einem Konvoi von Privatautos beteiligt, um Flüchtlinge von Wien über die deutsche Grenze zu bringen. Hat es geklappt? Und wie viele waren es?

Wir sind am Dienstag vom Wiener Hauptbahnhof nach Freilassing zur deutschen Grenze gefahren. Etwa 30 Flüchtlinge, die wir mitnehmen konnten, haben sich dort registrieren lassen.

War es nicht schwer, eine Auswahl zu treffen, wer mitfahren darf? Die Zurückgebliebenen waren doch sicher enttäuscht.

Am Wiener Hauptbahnhof, der so etwas wie eine Einrichtung zur Erstaufnahme geworden ist, haben die Aktivisten Kontakt zu den ehrenamtlichen Betreuern aufgenommen. Mit Hilfe von ehrenamtlichen Dolmetschern haben sie Flüchtlinge angesprochen und erklärt, dass wir versuchen wollen, sie mit Autos an die deutsche Grenze zu fahren. Als die Wagen schließlich voll waren, haben wir natürlich keine weit...

Artikel-Länge: 4176 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €