75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
16.09.2015 / Inland / Seite 5

»Schmutzkonkurrenz« weg?

Acht Monate gesetzlicher Mindestlohn: DGB und Arbeitsministerin sehen »Erfolgsgeschichte«. Gewerkschafter schildern Vermeidungsstrategien der Wirtschaft

Jana Frielinghaus

Das Szenario, das Hans-Werner Sinn Ende vergangenen Jahres zeichnete, war das düsterste: 900.000 Jobs würden durch den gesetzlichen Mindestlohn über die Wupper gehen, prophezeite der Chef des Münchner Ifo-Instituts. Mit Weissagungen wie dieser hätten sich die Lobbyisten der Unternehmerverbände »vor der Wirklichkeit blamiert«, konstatierte Thorsten Schulten vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut der Hans-Böckler-Stiftung am Dienstag in Berlin nüchtern. Der Deutsche Gewerkschaftsbund hatte zu einer Tagung eingeladen, um acht Monate nach Inkrafttreten des Mindestlohngesetzes (MiLoG) Bilanz zu ziehen und zu fragen: Kommt es überall an, das bescheidene Einstiegsentgelt von 8,50 Euro brutto pro Stunde? Die eindeutige Antwort aller an der Debatte Beteiligten: Nein.

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) betrachtet seine Einführung dennoch schon jetzt als »Erfolgsgeschichte«. Denn gerade in jenen Branchen, für die besonders heftige Einbrüche ...

Artikel-Länge: 3851 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €