Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
12.09.2015 / Ansichten / Seite 8

Hetzen und herrschen

Gastkommentar: Ressentiments in der CSU

Eva Bulling-Schröter

Wie so oft in über 50 Jahren Ein-Parteien-Regiment hat Bayerns CSU-Regierung wieder das Hetze-und-herrsche-Prinzip unterm Biertisch hervorgekramt. Es war der Freistaat, der als erstes Bundesland nach Sonderlagern für Asylbewerber vom Balkan schrie. Alte Kasernen wurden in Abschiebestationen umfunktioniert. Seit September urteilen Juristenteams Hilfesuchende aus den Balkanstaaten ab, um sie per Charterflugzeug in ihre Heimat zu schicken. Es war die Staatskanzlei, die Anfang dieser Woche stolz die Effektivität ihrer neuen »Aufnahme- und Rückführungseinrichtung« in Manching nahe meinem Wahlkreis Ingolstadt vermeldete. Hier müssen Frauen, Kinder und Familienväter, abgeschottet von der Bevölkerung, ohne Geld in der Tasche auf ihre »Rückführung« warten.

An Zynismus sind die Blau-Weißen mit dem großen »C« im Namen dieser Tage kaum zu übertreffen. Am Dienstag starteten vom Flugha...

Artikel-Länge: 2764 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €