Gegründet 1947 Donnerstag, 6. Mai 2021, Nr. 104
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
08.09.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

Debalzewe

Debalzewe liegt in der international nicht anerkannten »Volksrepublik Donezk« (DNR), rund 60 Kilometer nordöstlich von der Hauptstadt entfernt und direkt an der Grenze zur »Volksrepublik Lugansk« (LNR). In der Stadt kreuzen sich vier Bahnstrecken, die u. a. Donezk und Lugansk miteinander verbinden, gleiches gilt für die durch den Ort führende Fernstraße M 04.

Im Sommer 2014 hatten die ukrainischen Streitkräfte die Aufständischen, die im April eine Übergangsregierung gebildet hatten, aus Debalzewe zurückgedrängt und damit einen Keil zwisch...

Artikel-Länge: 1724 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €