Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
03.09.2015 / Feuilleton / Seite 10

Privatsphäre als Privileg

Der US-Rechtswissenschaftler Frank Pasquale ist dem Klassenwiderspruch in der digitalen Gesellschaft auf der Spur

Thomas Allmer

Durch das Aufkommen von neuen Informations- und Kommunikationstechnologien wurde in immer größerem Umfang die Privatsphäre der Nutzer verletzt. In einer vorrangig praktisch orientierten und auf Fallbeispiele ausgerichteten Abhandlung »The Black Box Society: The Secret Algorithms That Control Money and Information« untersucht Frank Pasquale, wie Konzerne der Internet- und der Finanzwirtschaft sogenannte Black Boxes verwenden, um Profit zu generieren.

Der Schwerpunkt seiner Analysen, die bislang nur in englischer Sprache vorliegen, sind die Aktivitäten, die US-amerikanische Konzerne wie Facebook, Apple und Goldman Sachs seit der Finanz- und Bankenkrise im Jahr 2007 entfaltet haben.

Was versteht der Professor für Rechtswissenschaft an der University of Maryland (USA) unter »Black Boxes«? Gemeint sind Komplexe von Daten und Algorithmen, deren Zusammenwirken mysteriös und geheimnisvoll erscheint, da nicht nachvollzogen werden kann, welche Daten wann wo gespeic...

Artikel-Länge: 5186 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €