Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
01.09.2015 / Titel / Seite 1

Grenzen auf für Menschen, Grenzen zu für Waffen!

Die Zahl der Flüchtlinge, die nach Europa kommen, steigt weiter. Der Umfang deutscher Rüstungsexporte ebenfalls

André Scheer

Europa schottet sich ab. Mit Millionen Euro an Hilfsgeldern wurden die Grenzen um die spanischen Kolonien Ceuta und Melilla in Nordafrika nahezu unüberwindlich gemacht. Einreisevisa gibt es für Menschen, die Schutz vor Krieg, Verfolgung und Elend suchen, praktisch nicht. Auf dem Kontinent selbst werden die Mauern und Zäune nun auch zwischen den Mitgliedsstaaten der »freizügigen«, 2012 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichneten EU hochgezogen. Ungarn hat seine Stacheldrahtbarriere gegen Serbien fertiggestellt. An der französischen Küste soll mit Mauern, Zäunen und Hunden verhindert werden, dass Menschen nach Großbritannien übersetzen. Österreich verschärft die Grenzkontrollen.

Doch Europa kann sich nicht mehr gegen das Elend abschotten, das es selbst mitproduziert hat. Bundesinnenminister Thomas de Maizière geht von bis zu 800.000 Menschen aus, die in diesem Jahr in Deutschland Asyl beantragen werden. Das seien etwa viermal so viele wie im Vorjahr, so der ...

Artikel-Länge: 4295 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €