31.08.2015 / Feuilleton / Seite 11

Zerpflückter Clown

Der englische Mittelalterhistoriker Grover Furr hat »Chruschtschows Lügen« untersucht

Dr. Seltsam

Die linken Spaltungen fand ich schon immer absurd. In der Vergangenheit kämpfte ich mit DKP-Betriebsräten in der Druckerei, fuhr mit dem SB nach Brokdorf demonstrieren, mit der GIM nach Malville, mit der KPD/ML gegen Nazis und marschierte am 1. Mai mit der Hafenzelle des KB Hamburg, gebildet aus einer einzigen Familie mit acht starken Söhnen, alles Schauerleute, die lustig und zotig waren und zur Not den halben Hafen alleine stillegen konnten, bevor die Container kamen und alle arbeitslos machten. Jede linke Fraktion (bis hin zur RAF) hatte etwas Sympathisches und ein paar liebenswerte Genossen. Die vollständige Atomisierung des Kommunismus begann mit Chruschtschow. Der hiesigen Linken schadet sie bis heute.

Der englische Mediävist Grover Furr las Ende Mai in einem Hörsaal der Humboldt-Universität aus seinem Buch »Chruschtschows Lügen«. Ein Mediävist ist ein Historiker, der gelernt hat, aus kleinsten Andeutungen und Widersprüchen in mittelalterlichen Text...

Artikel-Länge: 8219 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe