Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Dienstag, 4. Oktober 2022, Nr. 230
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
17.08.2015 / Ausland / Seite 6

Spekulieren mit Giftgas

Der »Islamische Staat« soll nebulösen Berichten zufolge Chemiewaffen eingesetzt haben

Knut Mellenthin

Verwirrende Berichte über einen Giftgaseinsatz durch die Miliz »Islamischer Staates« im Irak gaben in der vorigen Woche mehr Einblicke in die Arbeitsweise der Medien als in die der Terrororganisation. Soweit sich die Spuren zurückverfolgen lassen, war es das neokonservative Wall Street Journal (WSJ), das am Donnerstag zuerst mit dem angeblichen Chemiewaffenangriff auf den Markt kam. Anonyme US-Funktionäre höheren Ranges (»Senior officials«) hätten es für wahrscheinlich erklärt, dass kurdische Streitkräfte im Irak mit Senfgas attackiert worden seien. Der Vorfall habe sich am Mittwoch abend knapp 70 Kilometer südwestlich von Erbil, der Hauptstadt der autonomen Region Kurdistan, zugetragen.

Das Blatt zitierte einen nicht namentlich bezeichneten Sprecher des deutschen Verteidigungsministeriums mit der Aussage, etwa 60 Kämpfer der kurdischen Peschmerga hätten Berichten zufolge Verletzungen im Halsbereich erlitten, die auf einen Angriff mit einem chemischen Kam...

Artikel-Länge: 4370 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €