Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
10.08.2015 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Traum vom All ist aus

Brasilien kündigt Raumfahrtzusammenarbeit mit der Ukraine aufgrund der finanziellen Lage beider Länder auf

Robert Ojurovic

Lange Zeit schien es um den Traum einer eigenen Weltraummission in Brasilien blendend zu stehen. Das »Wirtschaftswunder« schnellte unaufhaltsam immer weiter in die Höhe – so hoch, dass der Riese in Südamerika anfing, zu den Sternen zu greifen. Eines der Schwellenländer mit dem größten Potential wollte als heranwachsende Raumfahrtnation wahrgenommen werden. Da kam ein Zweckbündnis mit der Ukraine gerade recht. Im Jahr 2004 schlossen beide Länder einen Kooperationsvertrag über die Konstruktion und Nutzung einer neuen Raketenabschussbasis auf dem Gelände des Centro de Lançamento de Alcântara (CLA) im brasilianischen Bundesstaat Maranhão. Von diesem Weltraumbahnhof aus sollten Satelliten von bis zu vier Tonnen Gewicht in eine durchschnittliche orbitale Höhe von 400 Kilometern gesandt werden.

Die Ukraine besitzt zwar eigene ausgebaute Startrampen, mit denen das Land jahrelang Erfahrung sammeln konnte, doch ein Start nahe des Äquators spart durch die bessere Fl...

Artikel-Länge: 4351 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €