10.08.2015 / Inland / Seite 8

»Wir wollen den Austausch mit Kuba fördern«

Leipziger Verein engagiert sich in der Solidaritätsarbeit. Davon sollen auch die Bürger profitieren. Ein Gespräch mit Steffen Soult

Markus Bernhardt

Der Buena Vista Leipzig - Kuba e.V. ist ein Verein, der die Beziehungen von Menschen aus Leipzig und Umgebung zur kubanischen Bevölkerung ausbauen will. Worin bestehen die Schwerpunkte Ihrer Arbeit?

Es sind mehrere Punkte: Zum einen wollen wir den Kulturaustausch zwischen unseren Ländern fördern. Dabei setzen wir auf die Durchführung von Veranstaltungen sowohl in Leipzig als auch in Havanna. Obwohl wir ein junger Verein sind, haben wir schon eine Menge bewegt. Kürzlich zu Ende gegangen ist unser dreitägiges Kubanisches Festival »La Mariposa«, mit dem wir auf die Blockade der USA gegen Kuba aufmerksam machen wollten.

Etwa 300 Gäste konnten sich auf einer Tagung mit Heinz Langer, dem ehemaligen Botschafter der DDR in Kuba, und Jesús Irsula, einem Mitglied des Schriftsteller- und Künstlerverbandes Kubas, über aktuelle Entwicklungen informieren. Das Konzept wurde durch die Vernissage eines kubanischen Künstlers und eine gelungene Fiesta abgerundet....

Artikel-Länge: 4155 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe