Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
05.08.2015 / Ausland / Seite 7

Kairo hält Journalisten hin

Ägypten: Urteilsverkündung im Prozess gegen Al-Dschasira-Mitarbeiter erneut verschoben

Sofian Philip Naceur, Kairo

Ägyptens Justiz spielt auf Zeit. Ein Gericht in Kairo hat die Urteilsverkündung im Prozess gegen die drei Al-Dschasira-Journalisten Mohammed Fahmy, Baher Mohammed und Peter Greste am Sonntag zum zweiten Mal innerhalb einer Woche verschoben. Der zuständige Richter Ahmed Yousri begründete die Entscheidung damit, dass die Angeklagten dem Gerichtsverfahren aus Sicherheitsgründen ferngeblieben waren. Eine groteske Begründung, schließlich wurde der Australier Greste bereits im Februar nach Australien abgeschoben. Letzte Woche hatte es geheißen, der Richter sei krank. Als neuer Termin für die Verlesung eines abschließenden Richterspruchs wurde nun der 29. August angesetzt.

Die drei Mitarbeiter des englischsprachigen Ablegers des im Golfemirat Katar ansässigen Fernsehsenders wurden im Dezember 2013 in Kairo verhaftet und im Juni 2014 zu Haftstrafen zwischen sieben und zehn Jahren verurteilt. Ihnen wird vorgeworfen, Falschnachrichten verbreitet und die in Ä...

Artikel-Länge: 3509 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €