Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
04.08.2015 / Inland / Seite 5

Jede Strahlung ist riskant

Neue Studie stellt fest: Arbeiter in Atomkraftwerken erkranken häufiger an Krebs. Selbst leicht erhöhte Hintergrundwerte erhöhen die Gefahr

Reimar Paul

Das erste Standardwerk der westdeutschen Anti-AKW-Bewegung erschien 1975. »Zum richtigen Verständnis der Kernindustrie – 66 Erwiderungen« lautete sein Titel. Die Autoren, eine Gruppe atomkraftkritischer Physiker von der Universität Bremen, reagierten mit dem Buch auf ein Reklameheft der Atomlobby »66 Fragen, 66 Antworten: Zum besseren Verständnis der Kernenergie«.

Die Bremer pflückten Behauptungen der Atomkraftfreunde zu Reaktorsicherheit, Unfallgefahren und Wirtschaftlichkeit auseinander. Und widmeten sich ausführlich auch dem Thema »Radioaktivität und Strahlendosis«. Die Darstellung der Kernkraftbefürworter, wonach es Grenzwerte für radioaktive Strahlung gebe, unterhalb derer sie gesundheitlich unbedenklich ist, sei falsch. Und wörtlich: »Man kennt keine obere Grenze der Ungefährlichkeit und nimmt heute für alle praktischen Überlegungen an, dass die Gefährdung bei Null beginnt.«

Damals war das eine sehr ungewöhnliche These. Denn die offizielle Lehrmeinu...

Artikel-Länge: 5851 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €