Gegründet 1947 Donnerstag, 25. April 2019, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
18.07.2015 / Feuilleton / Seite 10

Panzer zu Rollstühlen ...

... oder Warum Wolfgang Schäuble aus der EU ausgeschlossen werden muss

Wiglaf Droste

Was am 11. und 12. Juli 2015 beim sogenannten EU-Gipfel geschah, kommt einem Coup gleich, einem Staatsstreich. Vernunftbegabte Menschen aus sehr unterschiedlichen politischen Richtungen sehen das so; in einem Kommentar in der New York Times vom 13. Juli 2015 nannte der US-amerikanische Wirtschaftsnobelpreisträger Paul Krugman die Haltung der EU gegenüber Griechenland »verrückt«. Es handele sich dabei um »schiere Rachsucht, in kompletter Zerstörung nationaler Souveränität, ohne Hoffnung auf Abhilfe«. Krugman schrieb weiter, die Erpressung Griechenlands sei »vermutlich als Angebot gedacht, das Griechenland nicht annehmen kann – nichtsdestotrotz ist es ein grotesker Verrat an allem, w...

Artikel-Länge: 2160 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €