75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 29. November 2021, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
15.07.2015 / Inland / Seite 4

Armutsfalle im Ruhrgebiet

Immer mehr Jugendliche verlassen die Schule ohne Abschluss. Sozialverbände schlagen Alarm, Linke sieht »rot-grüne« Landesregierung in der Pflicht.

Markus Bernhardt

Das Ruhrgebiet entwickelt sich zunehmend zu einer Armutszone. Schon seit Jahren leidet die Region zwischen Duisburg und Dortmund unter Deindustrialisierung, zunehmenden sozialen Missständen und mangelnder Chancengleichheit im Bildungssystem. Allein in den letzten fünf Jahren stieg die Armutsquote – nach Erkenntnissen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes – um satte 20 Prozent an. Mittlerweile lebt jedes dritte Kind im Ruhrgebiet in Armut. Derlei Zustände bleiben auch in bezug auf den Schulbesuch der Kinder nicht ohne Wirkung. So ist in einigen Städten des Ruhrgebiets die Zahl der Schulabbrecher erneut gestiegen, wie eine am Montag veröffentlichte Studie der Caritas zutage brachte. Für die Studie hat die Caritas, die Zahl der Schulabgänger ohne Hauptschulabschluss schon seit 2009 analysiert, sowie Daten von über 400 kreisfreien Städten und Kreisen aus dem Jahr 2013 ausgewertet. Während die deutschlandweite Quote von Jugendlichen ohne Hauptschulabschluss mi...

Artikel-Länge: 3471 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €