Gegründet 1947 Dienstag, 15. Oktober 2019, Nr. 239
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
11.07.2015 / Ausland / Seite 2

Größtes Datenleck in US-Geschichte

Hackerangriff auf Bundesbehörde. FBI-Direktor entsetzt

Die Hackerangriffe auf die US-Bundesverwaltung Office of Personnel Management (OPM) weiten sich zur größten Cyberattacke in der Regierungsgeschichte der Vereinigten Staaten aus. Insgesamt seien 21,5 Millionen Menschen betroffen, teilte die Behörde am Donnerstag (Ortszeit) mit. Darunter seien aktuelle, ehemalige und potentielle zukünftige Regierungsangestellte, zivile Auftragnehmer sowie deren Familien, Verwandte und Freunde. Die Hacker hatten sich Zugriff zu Adressen, Sozialversicherungsnummern, Geburts-, Telefon- und Gesundheitsdaten sowie Informationen zu Finanzen, krimineller Vergangenheit und teils auch Fingerabdrücken der Betroffenen verschafft.

In einer anderen Attacke hatten Hacker Personaldaten von weiteren 4,2 Millionen aktue...

Artikel-Länge: 2323 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €