Gegründet 1947 Freitag, 22. November 2019, Nr. 272
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
11.07.2015 / Ausland / Seite 6

Allianz der Elite

Südafrikas Kommunistische Partei kritisiert Regierungspartner ANC

Christian Selz

Die Risse in der südafrikanischen Regierungsallianz treten immer offener zu Tage. Neben den seit Jahren andauernden Flügelkämpfen im Gewerkschaftsbund COSATU droht dem African National Congress (ANC) nun auch die Loslösung des dritten Bündnispartners, der South African Communist Party (SACP). Kurz vor dem Sonderparteitag in Soweto, der an diesem Samstag endet, hat die Partei ein Strategiepapier veröffentlicht, das die derzeitige Ausrichtung des ANC kritisiert. In der Debatte über das Verhältnis der SACP zu ihren Bündnispartnern werden nun die Stimmen lauter, die unabhängige Kandidaturen auf eigenen Parteilisten schon bei den Kommunalwahlen im kommenden Jahr fordern.

»Mit Ausnahme von Wahlkampagnen hat der ANC seit 1994 beinahe vollständig darin versagt, die Allianz in Graswurzelkampagnen zu führen und die Wählerschaft zu mobilisieren«, heißt es in dem SACP-Papier, das vor allem in den Provinzstrukturen der Partei Fürsprecher findet. ANC-Ortsverbände seien...

Artikel-Länge: 4440 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €