3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
11.07.2015 / Inland / Seite 4

Oradour für immer ungesühnt

Kölner Justiz verhindert Gerichtsverfahren und Aufarbeitung des Massakers

Florence Hervé

Schweigen über Oradour. In den hiesigen Medien war der Beschluss zur Nichteröffnung des Hauptverfahrens wegen der Beteiligung eines 90jährigen Kölners am Massaker im französischen Oradour-sur-Glane im Juni 1944 kaum eine Meldung wert. Damals wurde das Dorf von der SS-Panzerdivision Das Reich in Schutt und Asche gelegt – 642 Menschen wurden erschossen, verbrannt, in der Mehrzahl Frauen und Kinder. Die Dortmunder Staatsanwaltschaft hatte nach monatelangen Ermittlungen Klage gegen einen einstigen Angehörigen der SS-Division Klage erhoben, wegen gemeinschaftlich begangenen Mordes an 25 Männern und Beihilfe zum Mord an Hunderten Frauen und Kindern. Das Landgericht Köln lehnte im vergangenen Dezember die Eröffnung des Hauptverfahrens ab. Die Staatsanwaltschaft Dortmund und mehrere Nebenkläger – darunter Angehörige der Opfer – legten eine sofortige Beschwerde ein. Das Oberlandesgericht Köln entschied am 12. Juni, dass es keinen Oradour-Prozess geben soll. Wegen ...

Artikel-Länge: 4737 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!