09.07.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

Flüchtlingslager im Grenzgebiet

Die Türkei plant offenbar, ein weiteres Flüchtlingslager im Grenzgebiet zu Syrien zu errichten. Ort des Camps soll Kilis sein, das nur knapp zehn Kilometer von der Grenze zu Syrien entfernt liegt. Auf syrischer Seite liegt die Grenzstadt Asas, die im Laufe der vergangenen Jahre von verschiedenen islamistischen Kampfgruppen kontrolliert worden war. Von Asas aus sind es nur etwa 50 Kilometer bis nach Aleppo.

Durch den Grenzübergang Öncüpinar, der Kilis und Asas verbindet, verläuft eine zentrale Nachschubroute für die Kampfverbände, die derzeit in Aleppo eine Offensive gegen die syrische Armee durchführen. Der Grenzübergang wird auch von Journalisten und Hilfsorganisationen genutzt.

Nach Angaben der türkischen Katastrophenbehörde (AFAD) sollen in dem neuen Lager bis zu 55.000...

Artikel-Länge: 2439 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe