Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
06.07.2015 / Inland / Seite 5

Rüstung gegen Flüchtlinge

Waffenindustrie widmet sich zunehmend dem »Grenzschutz«

Johannes Supe

Dürren, Wassermangel oder extreme Wetterlagen sind Gründe dafür, dass Menschen fliehen – und die Europäische Union riegelt ihre Grenzen ab. Mit der »sozialen Dimension des Klimawandels« befasste sich am Freitag und Sonnabend die Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin. Erfahren ließ sich dort, dass die Waffenschmieden der Bundesrepublik dabei seien, neue Felder zu erschließen.
»Die Rüstungsindustrie transformiert sich«, sagte Christoph Marischka von der Informationsstelle Militarisierung. Deren klassische Aufgabe – die Belieferung des Militärs mit Kriegsgerät – mache nur noch einen Teil ihres Geschäfts aus. Vermehrt widmeten sich die Konzerne dem ...

Artikel-Länge: 2037 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €