Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Dienstag, 2. Juni 2020, Nr. 126
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
06.07.2015 / Ausland / Seite 7

Friedensgespräche erweitert

Thailand: Regierung in Verhandlungen mit sechs separatistischen Rebellengruppen

Thomas Berger

In Thailand gibt es verhaltene Hoffnung, den Frieden im äußersten Süden des Landes schrittweise wiederherzustellen. Inzwischen wird nicht mehr nur mit einer einzigen Gruppe von Aufständischen gesprochen, sondern die Regierung hat direkten Kontakt mit sechs verschiedenen Organisationen aufgenommen, wie Medien in der Hauptstadt Bangkok berichten. Zudem seien in das Verhandlungsteam der Regierung diesmal alle zehn Formationen der Sicherheitskräfte eingebunden. Entweder komme man gemeinsam zu einem Erfolg, oder man müsse sich zusammen für ein Scheitern verantwortlich machen lassen, wurde General Aksara Kerdpol am Mittwoch von der Tageszeitung Bangkok Post zitiert. Aksara ist von Premierminister Prayuth Chan-ocha zum Chef des Verhandlungsteams ernannt worden. Als gutes Zeichen wird gewertet, dass die Zahl der Gewaltakte in den drei Unruheprovinzen Pattani, Yala und Narathiwat unmittelbar vor dem islamischen Fastenmonat Ramadan um 73 Prozent zurückging. Allerdi...

Artikel-Länge: 3700 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €