1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 15. Juni 2021, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
04.07.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

Hebel zum Wiederaufstieg

Was sich Russland von der Zusammenarbeit im Rahmen der BRICS verspricht

Reinhard Lauterbach

In der Sprache der Finanzen gibt es den Begriff des »Hebelns«. Gemeint ist, dass ein Investor die Wirkung seines Einsatzes durch die Hinzunahme von Fremdkapital erhöht. Vereinfachtes Rechenbeispiel: nimmt man zu einer Investition von einer Million eine weitere Million von der Bank, bezahlt der verdoppelte Gewinn aus den zwei investierten Millionen, wenn alles gut geht, die Kreditraten, und am Schluss gehören dem Investor zwei Millionen.

Eine ähnliche Strategie scheint Russland mit seinem Engagement in der BRICS-Gruppierung zu verfolgen. Die Niederlage im Kalten Krieg hatte gezeigt, dass sich das Land bei dem Versuch ruiniert hatte, nur auf sich selbst und einige nicht wirklich potente Alliierte gestützt, den vereinten Kräften des Westens zu widerstehen. Entsprechend herablassend wurde Russland von den USA und der EU behandelt; Wladimir Putin hat dies unlängst in einem Interview als die wichtigste Enttäuschung seiner politischen Karriere bezeichnet. Verbin...

Artikel-Länge: 3531 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €