1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 15. Juni 2021, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
04.07.2015 / Feuilleton / Seite 11

Als wären wir frei

Achtung, der Barde springt aus dem Busch: Eric Pfeil möchte Liedermacher sein, zum Beispiel Hannes Wader auf Mescalin

Christof Meueler

Liedermacher sagt heute fast keiner mehr. Außer Eric Pfeil, neuerdings. Seine neue Platte nennt er ein »düsteres Indie-Liedermacher-Konzept-Album«. Manchmal glaubt er sogar, »Hannes Wader auf Mescalin« zu sein, schreibt er im Presseinfo zu »Die Liebe, der Tod, die Stadt, der Fluss«.

Pfeil weiß, dass Liedermacher »ein Unwort ist, mit dem man komische Welten betritt, in denen eigentlich keiner sein will«. Schlimmer ist aber für ihn die Alternativbezeichnung Singer/Songwriter: »Das ist für mich einer, der auch Akustikgitarre spielt, in der Regel besser als ich, der aber dann mit einem sehr sensibilistischen Ausdruck Alltagspoesie macht«. Er mag es lieber, »wenn irgendwo ein feuerspeiender Drache reinkommt, und der hat Rollerskates an. Dann kommt eine Nonne vorbei und beißt ihm den Kopf ab. Das finde ich besser«.

Eric Pfeil war schon innovativer TV-Produzent (für die Sendungen von Charlotte Roche und Sarah Kuttner), sorgfältiger Popjournalist (FAZ, Rolling St...

Artikel-Länge: 4967 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €