1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
02.07.2015 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Neuer Besen bei Deutscher Bank

John Cryan übernimmt größten Finanzkonzern der Bundesrepublik. Weiterer »Abbau« geplant

Kehren neue Besen gut? Wenn angeschlagene Konzerne wie die Deutsche Bank einen frischen Boss bekommen, sollte das zumindest suggeriert werden. John Cryan jedenfalls scheint bei dem Institut »aufräumen» zu wollen. Deutschlands größtes Geldhaus sei viel zu komplex und stehe wegen seiner ramponierten Reputation vor immensen Herausforderungen, schrieb Cryan am Mittwoch in einem Brief an die rund 100.000 Mitarbeiter. Es war der erste Arbeitstag des Briten an der Spitze des skandalumwitterten Finanzkonzerns. Und er versuchte Aufbruchstimmung zu erzeugen.

»Ich werde Ihnen nicht sagen, dass in den nächsten Monaten alles harmonisch und ohne Probleme verlaufen wird«, schrieb der Banker, der Anfang Juni überrasche...

Artikel-Länge: 2228 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €