Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
16.06.2015 / Inland / Seite 4

Feministische Blockierer

Gegner eines reaktionären Aufmarschs standen in Berlin vor Gericht

Wladek Flakin

Jedes Jahr im September erlebt Berlin ein reaktionäres Spektakel: Beim »Marsch fürs Leben« versammeln sich Tausende Gegner von Schwangerschaftsabbrüchen und tragen weiße Kreuze durch die Straßen. »Es handelt sich um politisch einflussreiche Akteure von der AfD bis hin zur Jungen Freiheit«, so Kate Cahoon vom »Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung«.

Gegen den »Marsch fürs Leben« fanden 2014 erneut einige Kundgebungen und Sitzblockaden statt – mehrere tausend Menschen kämpften damit für das Recht von Frauen, über ihren eigenen Körper zu entscheiden. Doch die Polizei ging mit voller Härte gegen die Blockaden vor. »Im Zweifel steht der Staat auf der Seite der christlichen Fundamentalisten«, erklärte Cahoon. Ende voriger Woc...

Artikel-Länge: 2279 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €