Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.06.2015 / Inland / Seite 4

»Hartz IV ist permanente Demütigung«

Linke-Konferenz widmete sich Strategien im Kampf gegen Armut im Ruhrgebiet

Markus Bernhardt, Bochum

Mit insgesamt mehr als 250 Teilnehmern war die von der Bundestagsfraktion der Linkspartei veranstaltete Konferenz »Armutsspirale im Ruhrgebiet stoppen«, die am Freitag im Jahrhunderthaus der IG Metall in Bochum stattfand, bis auf den letzten Platz gefüllt. Dutzende Besucher verfolgten die Tagung stehend oder auf dem Boden sitzend. In ihrer Eröffnungsrede wies die örtliche Linke-Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen auf die Verschleierung der massiven Armut in Deutschland durch die Bundesregierung hin. Sie zitierte dazu den marxistischen Intellektuellen Walter Benjamin: »Solange es noch einen Bettler gibt, solange gibt es noch Mythos.« Dagdelen sprach sich außerdem dafür aus, die soziale Frage insbesondere auch im Ruhrgebiet ins Zentrum künftiger Wahlkämpfe zu stellen. »Weltweit, aber gerade auch in Deutschland führt die kapitalistische Enteignung zu einer immer ungerechteren Gesellschaft. Der wachsende Reichtum einiger weniger steht der brutalen Proletaris...

Artikel-Länge: 3759 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.