Gegründet 1947 Donnerstag, 12. Dezember 2019, Nr. 289
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
11.06.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

Resignation im Revier

Verwahrlosung des öffentlichen Raums, Andrang zu den »Tafeln«: Armut tritt in weiten Teilen des Ruhrgebiets immer offener zutage

Markus Bernhardt

Bochum mit seinen knapp 365.000 Einwohnern gleicht in seinem öffentlichen Erscheinungsbild den anderen Städten im Ruhrgebiet. Im Zentrum stehen nicht wenige Ladenlokale leer, viele Geschäfte bieten außerdem Ein-Euro- und andere Schnäppchenware an. Schon am Hauptbahnhof stößt man neben den dort versammelten Trinkern regelmäßig auf betagtere Menschen, die in den Mülleimern nach Pfandflaschen suchen, denen man aber eben dieses aufgrund ihres meist überdurchschnittlich gepflegten Erscheinungsbildes kaum zugetraut hätte. Der Andrang zu den »Tafeln«, an denen an Bedürftige kostenlos nicht mehr verkaufbare Lebensmittel abgegeben werden, ist enorm. Öffentliche Plätze verwahrlosen sichtbar. »Die Blume im Revier« (Herbert Grönemeyer) ist am verwelken.

Noch immer ist der Strukturwandel, den der Rückgang von Bergbau und Stahlproduktion bereits vor Jahren im gesamten Ruhrgebiet entfacht hat, im Gange. Immer deutlicher sichtbar werden gleichsam die Opfer der Deindustri...

Artikel-Länge: 3642 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €