5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
06.06.2015 / Thema / Seite 12

Die Stimmen der anderen

Politik in der Literatur. Das Vorbild der spanischen Autorin Belén Gopegui

Erich Hackl

Zwischen dem 27. und dem 29. Mai hielt der österreichische Schriftsteller Erich Hackl im »Literaturhaus am Inn« an der Universität Innsbruck eine »Poetik-Vorlesung«. Über sein Vorhaben schrieb Hackl: »Jedenfalls kann ich aus diesem Anlass Texte deutsch- und spanischsprachiger Autorinnen und Autoren vorstellen, die nicht jedermann geläufig sind. Solche, die sich in die Geschichte vertiefen, weil sie der Meinung sind, darin Antworten auf drängende Fragen der Gegenwart zu finden, oder die in Zeiten politischer Gleichschaltung Aufruhr und Subversion vorwegnehmen.« Am zweiten Tag beschäftigte sich Hackl mit der spanischen Autorin Belèn Gopegui. Wir veröffentlichen an dieser Stelle eine Kurzfassung dieses Vortrags. Von Gopegui wurde bisher lediglich der Roman »La conquista del aire« aus dem Jahr 1998 ins Deutsche übersetzt. Er erschien 2001 im Schweizer Pendo Verlag unter dem Titel »Die Eroberung der Luft«. Erich Hackl arbeitet seit 1983 als Schriftsteller, Rom...

Artikel-Länge: 24221 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €