Gegründet 1947 Donnerstag, 27. Juni 2019, Nr. 146
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
02.06.2015 / Schwerpunkt / Seite 3

Diktator an der Spree

Ägyptens Autokrat auf Deutschland-Tour: In Berlin wird Al-Sisi von Kanzlerin Merkel und Bundespräsident Gauck empfangen. Ausbau der Kooperation bei Flüchtlingsabwehr

Sofian Philip Naceur

Ägyptens autoritär regierender Staatspräsident Abdel Fattah Al-Sisi wird am morgigen Mittwoch für einen dreitägigen Besuch in Berlin erwartet. Trotz massiver Kritik an der Deutschland-Visite des Despoten vom Nil aus den Reihen der Opposition, aber auch von Parteikollegen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), hält die Bundesregierung am geplanten Staatsbesuch fest und will die wirtschaftliche Zusammenarbeit sowie die Kooperation mit Ägypten in Sicherheits- und Migrationsfragen weiter vorantreiben und festigen. Neben einem Treffen mit Bundespräsident Joachim Gauck und Merkel am Mittwoch stehen insbesondere Gespräche mit Vertretern der deutschen Industrie auf dem Programm des seit rund einem Jahr amtierenden ägyptischen Autokraten.

Dabei könnte der Zeitpunkt von Al-Sisis Visite in Berlin fragwürdiger nicht sein. Die Menschenrechtslage im Land ist angespannter denn je. Ägyptens Exekutive und Judikative machen regelrecht Jagd auf Oppositionelle aus dem isla...

Artikel-Länge: 4593 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €