Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Mittwoch, 22. Mai 2019, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
30.05.2015 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Basteln an der Konjunktur

Aus Minus wird Plus: US-Behörde schafft mit neuer Berechnungsmethode Aufschwung. Ähnliches gönnt sich die EU mit der »Schattenwirtschaft« seit 2014

Rainer Rupp

Gelegentlich kratzt die Realität am Traumpalast Weltwirtschaftsmacht Nummer eins: »In den USA bricht das Geschäftsklima zusammen«, konnte man am Donnerstag auf dem Finanzportal Zero Hedge (zerohedge.com) lesen. Tatsächlich drohen die aktuellen Konjunkturindikatoren die Laune beim Kapital zu vermiesen. So ist etwa der »Bloomberg Consumer Comfort Index« die siebte Woche in Folge gefallen. Das habe es seit Mai 2008 nicht mehr gegeben. Zugleich ist laut Marktforschungsunternehmen Gallup das Vertrauen der Verbraucher in die Zukunft auf den niedrigsten Stand seit Anfang Dezember 2014 gefallen. Inzwischen erwartet die Mehrzahl der US-Amerikaner (53 Prozent), dass sich die Wirtschaftslage weiter verschlimmern wird. Zudem legte der Kaufklima-Index den größten Rückgang seit Dezember 2011 hin. All das passt nicht mit der von den Medien kolportierten ausgelassenen Stimmung der Verbraucher zusammen, die sich angeblich über niedrigere Öl- und Energiepreise freuen. Offe...

Artikel-Länge: 4715 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €