Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Sa. / So., 30. / 31. Mai 2020, Nr. 125
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
29.05.2015 / Sport / Seite 16

Immer hungrig

Wie der FC Sevilla in Warschau die Europa League gewann

Jens Walter

Sechs Jahre nach dem UEFA-Pokal-Sieg von Schachtar Donezk wollten die Außenseiter von Dnipro Dnipropetrowsk am Mittwoch abend den Pott wieder in die Ukraine holen. Auf die Unterstützung von etwa 80 Hooligans, die kurz hinter der Grenze im südostpolnischen Rzeszow nach Prügeleien festgenommen wurden, konnten sie gut verzichten. Im ausverkauften Warschauer EM-Final-Stadion von 2012 überrumpelten sie den favorisierten FC Sevilla gleich mit dem ersten Konter. Dnipros Europa-League-Torjäger Nikola Kalini? entwischte nach sieben Minuten im Sturmzentrum seinen Bewachern und köpfte eine Flanke des brasilianischen Mittelfeldkollegen Matheus unbedrängt ein.

Der Treffer des Kroaten brachte die Andalusier, die auf dem Weg ins Finale unter anderem Borussia Mönchengladbach ausgeschaltet hatten, allerdings kaum aus dem Konzept. Angriffswelle um Angriffswelle rollte auf das Tor von Denis Boiko, der zunächst glänzend reagierte, unter stetig erhöhtem Druck ...

Artikel-Länge: 2950 Zeichen

Dieser Beitrag gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €