Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. April 2020, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
29.05.2015 / Feminismus / Seite 15

Selbstsüchtige Karrieristinnen?

Sarah Diehl kritisiert Stimmungsmache gegen kinderlose Frauen – und macht sich für ein gesellschaftliches Ideal jenseits der Kleinfamilie stark

Mona Grosche

Hinter jedem erfolgreichen Mann steht eine Frau, die ihm den Rücken freihält. Und hinter jeder erfolgreichen Frau? Eine Mutter, die fragt, wann sie nun endlich Oma wird. Was sich etwas überspitzt anhören mag, ist für viele Frauen ohne Kinder eine Alltagserfahrung. Ebenso, dass sich auch entfernte Bekannte ungefragt dazu berufen fühlen, Frauen im gebärfähigen Alter zu ihrem Fortpflanzungswillen zu befragen. Und je mehr die sich der Menopause nähern, desto drängender erinnert man sie an die vermeintlich tickende biologische Uhr. Männer hingegen sehen sich eher selten mit solch intimen Einvernahmen konfrontiert. Und das, obwohl nahezu ein Viertel der Männer Ende 40 kinderlos ist – im Gegensatz zu nur 16 Prozent der Frauen im gleichen Alter. Haben Männer keine Kinder, dann ist das eben so. Kinderlose Frauen hingegen müssen sich vorhalten lassen, egoistisch, karrieregeil oder gar psychisch krank zu sein, wenn sie nicht den »natürlichen« Wunsch nach Mutterschaf...

Artikel-Länge: 5273 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €