Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
22.11.2001 / Ausland

Protestflaute im Internet

Mit verstärkten Kriminalisierungsversuchen wird auf politischen Widerstand im Netz reagiert

Peter Nowak

Weil die Welthandelsorganisation (WTO) ihr Gipfeltreffen Mitte November im kleinen Wüstenstaat Doha veranstaltete, blieb sie weitgehend unbehelligt von Protesten vor Ort. Doch längst schon haben die WTO-Gegner Mittel und Wege gefunden, ihren Protest auch virtuell zu äußern. Dabei spielt das Internet eine herausragende Rolle.

Federführend beim virtuellen Protest sind die Electrohippies, die wie vor zwei Jahren zur WTO-Konferenz in Seattle, gegen die Konferenz in Doha zum Internetprotest aufriefen. Anders als 1999 sollte diesmal die WTO-Homepage nicht lahmgelegt werden. Der Protest sollte lediglich durch das Versenden möglichst vieler Mails ausgedrückt werden. Auch andere Internetprotestler gaben sich betont zahm. So rief eine Initiative zu einem virtuellen »Sit In« gegen die »korporative Globalisierung« auf, indem über den offiziellen WTO-Server eine nicht existierende Website mit dem Phantasietitel »people before profit« aufgerufen werden sollte. Die O...

Artikel-Länge: 3030 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!