Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Oktober 2019, Nr. 240
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
23.05.2015 / Feuilleton / Seite 11

»Immer Ärger mit dem Hund«

Über vergessene Lieder, den Scheiß im Radio, witzige Ödheit und Depressionen – ein Gespräch mit Rocko Schamoni

Anne-Lydia Mühle

Ihr letztes Soloalbum erschien 2007. Jetzt gibt es ein neues: »Die Vergessenen«, zusammen mit L’Orchestre Mirage. Was ist das für ein Orchester?

Das Orchester gibt es in der Form seit zirka einem dreiviertel Jahr. Es wurde gegründet, weil wir einen Theaterabend machen wollten, auf dem wir verschollene Lieblingslieder spielen. Den Theaterabend hat es nicht gegeben. Aber wir haben eine Crowdfounding-Aktion für die Platte gemacht. Jetzt wo wir die Platte fertiggestellt haben, machen wir ein paar Konzerte, um der Welt zu zeigen, dass es sie gibt.

Und wer sind »Die Vergessenen«?

Es sind Bands oder Musiker, die nicht die Beachtung bekommen haben, die sie hätten bekommen sollen. Ich habe Songs ausgewählt, von denen ich dachte, die sollen mehr Leute zu hören bekommen, beispielsweise von den Lassie Singers, Freiwillige Selbstkontrolle oder Saal 2. Es sind sehr gute Songs, aber weil sie nicht im Radio gespielt wurden und keine große Promotion bekommen haben, sind s...

Artikel-Länge: 9006 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €