21.05.2015 / Feuilleton / Seite 10

Unwirkliche Szenarien, reale Konflikte

Beim ersten türkischen Fantasy-Zyklus handelt es sich um Spannungsliteratur auf höchstem Niveau

Gerd Bedszent

Perg ist eine eigenartige, reizvolle Welt: ein Archipel von fünf großen und zahlreichen kleinen Insel, das Ganze zergliedert in feudale Herrschaftsbereiche. Auf den Inseln gibt es reichlich Magie. Der Archipel hat gerade einen blutigen Krieg überstanden: Ein lokaler Herrscher hatte sich mit den Mächten der Finsternis verbündet und wollte so die Herrschaft über die ganze Inselwelt an sich reißen. Der Versuch scheiterte, aber der Friede ist brüchig. Die Föderation von Perg ist bedroht von marodierenden Söldnern, Piraten und geheimnisvollen Monstern. Ihre Streitkräfte sind infolge innerer Konflikte und Intrigen der Oberschicht in Auflösung begriffen.

Es ist eine merkwürdige Gesellschaft, die zu Beginn des Romans »Land der Sümpfe« auf der abgelegenen Insel Fuoli landet. Leofold war einst ein junger Ritter, der durch Gifteinwirkung in ein grausig aussehendes Monstrum mit Riesenkräften verwandelt wurde. Guorin lebte einst als Bauer friedlich in seinem Dorf. Nac...

Artikel-Länge: 4996 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen

Bitte einloggen

Abo abschließen

  • Gedruckt

    Printabo

    Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €
  • Online

    Onlineabo

    24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

    18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €
  • Verschenken

    Geschenkabo

    Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

    39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Kurzzeitabo abschließen

Zur aktuellen Ausgabe